top of page
©somaticfields.jpg

Shiatsu ist eine Körpertherapiemethode und stammt ursprünglich aus Japan.

Mit sanftem Druck sowie sanften Dehnungen und Rotationen wird der Energiefluss im Körper in der Selbstregulation unterstützt,

die Wahrnehmung des eigenen Körpers und das Gewahrsein des momentanen Daseins wird angeregt und vertieft. Dies kann zu tiefer Entspannung und Wohlbefinden auf allen Ebenen führen und Raum für eine innere Auseinandersetzung schaffen. Während einer Behandlung können Ruhe und Stille erfahren und eigene Ressourcen und Selbstkompetenz gestärkt werden.

Die achtsame Berührung und der daraus entstehende non-verbale Dialog können dabei unterstützen, sich verbunden und genährt, geborgen, lebendig und sicher zu fühlen.

Noch bin ich in Ausbildung und am Lernen, doch bereits jetzt teile ich sehr gerne meine Liebe für diese Art der Begegnung.

 

Eine Behandlung dauert eine Stunde und findet am Boden auf einem Futon statt. Der erste Termin dauert meistens ca. 75 Minuten.

Zuerst führen wir ein kurzes Gespräch, um das momentane Anliegen und allfällige Symptome etc. zu besprechen. Während und nach der Behandlung gibt es Raum für Wahrnehmungen, Empfindungen und den Prozess unterstützendes.

Shiatsu ist eine anerkannte komplementärtherapeutische Behandlungsmethode, die bei körperlichen Beschwerden, seelischen Belastungen und Veränderungsprozessen Unterstützung bieten kann. Sie wird ergänzend zu schulmedizinischer und alternativer Behandlung angewandt. Für weitere Informationen: www.shiatsuverband.ch

Termine sind am Donnerstag oder Freitag möglich.

Bitte frische, langärmlige Kleidung und Socken mitbringen und

vor Ort umziehen.

Die erste Behandlung kostet 40 Franken, jede weitere 50 Franken*. Bezahlung in Bar oder per Twint.

*Dies ist der aktuelle Ausbildungspreis, da noch keine Krankenkassenanerkennung vorliegt.

Bei Interesse kontaktiere mich gerne.

Auch jugendliche KlientInnen sind willkommen.

Ich freue mich auf dich.

bottom of page